Tag des Wanderns – Wandern ist Trendsport geworden

Kennst du dieses Gefühl, wenn dich plötzlich die Wanderlust packt. 

Und du dieses Verlangen in dir spürst, einfach los zu laufen und die Welt mit deinen Füßen zu entdecken? 

So geht es nicht nur dir. Und genau aus diesem Grund hat der Deutschen Wanderverband (DWV) am 14.Mai den Tag des Wanderns ins Leben gerufen. 

Am Tag des Wandern dreht sich alles rund um die Themen Natur, Kultur, Gesundheit, Heimat und das Wandern natürlich. 

Der Tag verbindet alle Wanderfreudigen Menschen. Klingt gut oder? 

Dann lies weiter.

*** CORONA-UPDATE***:

Aufgrund der aktuellen Lage wurde für 2020 der Tag des Wanderns auf den 18. September 2020 verschoben einen Tag vor unserer diesjährigen Wanderaktion im Schwarzwald.

Das Programm und der Ursprung des Tag des Wanderns

Am 14 Mai laden Wander-, Umwelt und Tourismusvereine zu Aktionen rund um das Wandern ein. 

Das Angebot ist vielfältig – von Wanderung mit Hund, Familienwanderung und Spaziergang mit Senioren zu Gesundheitswanderungen oder After Work Wanderungen. Über 400 Veranstaltungen sind in den letzten Jahren immer wieder eingereicht worden. 

Mitmachen kann jeder! 

Hundsrück_Erlebnisreise
#wanderliebe

Angebote können beim Deutschen Wanderverein eingereicht werden. Dort finden sich auch alle Informationen über die Aktivitäten, das Programm und die Treffpunkte. 

Seit 2016 ist der 14. Mai nun offizieller Tag des Wanderns. Das Datum wurde so gewählt, weil der Deutsche Wanderverband (DWV) am 14. Mai 1883 in Fulda gegründet wurde.

Der Deutsche Wanderverband ist die älteste Naturschutzorganisation in Deutschland und vertritt als Dachverband der deutschen Gebirgs- und Wandervereine die Interessen der Wanderer in Deutschland. 

Deutschlandweit gibt es über 58 regionalen Mitgliedsvereine, welche jährlich mehr als 102.000 Wanderungen veranstalten.

Mehr als 102.000 Wanderungen jährlich ? wahnsinn oder? 

Ganz ehrlich, ich kann es verstehen. Selbst Pfade Finden bietet ja mindestens 4 Outdoor Coaching Reisen im Jahr an, die fast immer alle restlos ausverkauft sind. 

Wandern ist zur beliebtesten Freizeitaktivität der Deutschen geworden.

Warum Wandern boomt.

s wir unserem Körper antun können. Durch das bewusste Bewegen in Wäldern, atmen wir beispielsweise heilsame Terpene ein die unseren Körper vital und gesund halten. 

Da sich immer mehr Menschen in unserer Gesellschaft für einen gesunden Lifestyle entscheiden, liegt es nahe warum das Wandern zur Outdoor Aktivität Nummer 1 geworden ist. 

Hinzu kommen die Affekte des “Being away” oder der Naturfaszination, wenn wir draußen unterwegs sind, die uns einfach mal “abschalten” lassen und uns Kraft geben unsere Akkus wieder aufzuladen. 

Sicherlich hattest du auch schonmal den Affekt gespürt, dass du mit 100 Gedanken und völlig aufgewühlt in den Wald gegangen bist und sich nach einem Spaziergang auf einmal die kreisenden Gedanken im Kopf beruhigt haben und du dich gelassener und entschleunigt fühlst, oder?

Diese Effekte die wir alle intuitiv spüren wurden bereits mehrfach von Wissenschaftlern und Biologen erforscht und belegt. Dr. Qing Li, der Urvater des Waldbadens – und sein Team haben dazu zahlreiche Studienergebnisse veröffentlicht. 

Lass uns einmal einen genaueren Blick darauf werfen, wie du am Tag des Wanderns diese Effekte und Möglichkeiten nutzen kannst und diese vielleicht sogar in deinen Alltag integrieren kannst.

Entschleunigung und Abschalten

Kundenstimmen
Die Verbindung mit der Natur fehlt uns.

Unsere Gesellschaft hat sich verändert. Alles und jeder ist miteinander vernetzt. Dauerhaft und permanente Verfügbar- und Erreichbarkeit haben eine belastende Wirkung auf den menschlichen Körper. 

Denn dieser sehnt sich manchmal einfach nach Ruhe und Abschalten. 

Nutz doch mal den Tag des Wanderns ganz bewusst dafür, einfach mal ohne Handy los zu laufen!

Statt Büroalltag – Waldluft. Statt permanenter Erreichbarkeit einfach mal treiben lassen. Naturgeräusche. Blumenduft. Intensive Farben.  

Den Alltag und alle Verpflichtungen für einen Moment vergessen und dir eine Auszeit gönnen. Die Verbindung zur Natur herstellen und sich auf die wirklich wichtigen Dinge des Lebens besinnen. Stress reduzieren und einfach mal Abschalten.

Das Abenteuer ruft.

Wandern bedeutet Abenteuer. Mutig sein und los ziehen. Neues erleben und entdecken.

Denn auch wenn du ins kleinste Detail deine Wanderung geplant hast, du weißt nie, was die Natur dir für Geschenke und Überraschungen auf deinen Weg legen wird. 

So war es beispielsweise bei unserer Tour in Island. Als wir auf einmal einen eiskalten knietiefen Gletscherfluss überqueren mussten.

Abenteuer pur sag ich dir. 

Island Gletscher Durchquerung - Pfade Finden Coaching Reise
Gletscher Durchquerung in Island

Der Rückhalt der Gruppe ist dabei ein wunderbarer Boost. Deshalb sind die Gruppenangebote am Tag des Wanderns auch eine wunderbare Gelegenheit, um tiefer in das Thema Wandern einzutauchen. 

Abenteuer haben einen positiven Einfluss auf unsere mentale Gesundheit, da sämtliche Hormone ausgeschüttet, werden und diese als prägende Erfahrung verankert werden. 

Deshalb mein Tipp: Mach dein Leben abenteuerreicher!

Der Wald als Fitnessstudio

Der Trend zum aktiv und gesunden Leben ist hoch im Kurs. Immer mehr Outdoor Fitness Studios oder Trimm dich Pfade stampfen aus dem Boden. 

Und auch wenn du es nicht glaubst, Wandern ist ebenfalls ein Ganzkörper Workout. 

Nicht nur die Muskulatur, sondern auch das Herz-Kreislauf-System werden trainiert. Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit werden angeregt und dem ein oder andere Kilo auf der Hüfte wird der Kampf angesagt.

Wer regelmäßig Zeit in der Natur verbringt, stärkt somit nicht nur seine Muskulatur, sondern auch sein Immunsystem. Ein aktiver Wanderer ist weniger krank, fühlt sich fit und gesund, noch dazu ist das Wald Fitnessstudio ganz umsonst.

Nutz doch den Tag des Wanderns um genau diese Vitalität in dein Leben zu holen.

Wandern als Gesellschaftsaktivität

Alleine Wandern hat zwar auch seinen Reiz, aber ganz ehrlich: Zusammen macht es einfach mehr Spaß!

Auch am Tag des Wanderns steht die Gemeinschaft im Vordergrund. Deshalb gibt es die zahlreichen Gruppenaktionen und -aktivitäten. Eine perfekte Gelegenheit also, Gleichgesinnte zu finden, falls du in deinem Freundeskreis und Umfeld keine Wandergefährten hast.

Wenn du außerhalb des Tag des Wanderns weitere Weggefährten suchst, die ebenfalls im Thema persönliche Weiterentwicklung interessiert schon, dann schau dir unbedingt einmal unser Outdoor Coaching Programm an. 

Es ist erstaunlich welche Freundschaften hier schon entstanden sind. Und vor allem welche Erfahrungen das Wandern jedem einzelnen gebraucht hat. Erfahrungen die sich eingeprägt haben und von denen noch jahrelang erzählt wird. Erfahrungen, wie der Moment als uns im Hochland Islands bei 50km Windstärken die Zelte um die Ohren geflogen sind und wir einfach nur gehofft haben, dass alles Gut wird. 

Und jap. alles ist gut geworden. Am nächsten Tag hat die Sonne nur so um die wette mit uns gestrahlt und dann hieß es wieder Wanderschuhe an, Rucksack auf und los gehts! 


Einfach machen und los gehts – ist also das Stichwort.

Der Tag des Wanderns ist ein wunderbarer Anlass um die Wandervereine vor der Tür kennen zu lernen und die Faszination und das Abenteuer des Nummer eins Volkssports zu erfahren. 

Bist du bereit für den diesjährigen Tag des Wanderns? Schreib gerne in die Kommentare, was du geplant hast.

Schreibe einen Kommentar