fbpx

Tag des Wanderns – Wandern ist Trendsport geworden

Tag des Wanderns – Wandern ist Trendsport geworden

Der 14. Mai ist Tag des Wanderns. Ein vom Deutsche Wanderverband (DWV) organisierter Tag, bei dem sich alles rund um die Themen Natur, Kultur, Gesundheit, Heimat und das Wandern dreht.

Bundesweit laden Wandervereine, Umwelt- und Tourismus- und andere Organisationen sowie Natur- und Nationalparks zu Aktionen rund um das Wandern, welches eine der beliebtesten Freizeitaktivitäten der Deutschen ist, ein.

Die Ursprünge und Programm des Tag des Wanderns

Am 14. Mai 1883 wurde der Deutsche Wanderverband (DWV) in Fulda gegründet.

Der Deutsche Wanderverband ist die älteste Naturschutzorganisationen in Deutschland und vertritt als Dachverband der deutschen Gebirgs- und Wandervereine die Interessen der Wanderer in Deutschland. Die über 58 regionalen Mitgliedsvereine veranstalten jährlich mehr als 102.000 Wanderungen, bei der um die 2 Mio. Teilnehmer von der Faszination Wandern begeistert werden.

Um der ehrenamtlichen Tätigkeit des Vereins Gehör zu verschenken, wurde 2016 am Gründungstag des Vereins der “Tag des Wanderns” eingeführt. Mitmachen kann jeder,. Sowohl Veranstaltungen anbieten als auch teilnehmen.

Über 400 Veranstaltungen sind bundesweit registriert. Das Angebot ist vielfältig – von Wanderung mit Hund, Familienwanderung und Spaziergang mit Senioren zu Gesundheitswanderungen auf dem Philosophenweg in Heidelberg zu After Work Wanderungen in der Eifel.

Alle Informationen über die Aktivitäten inklusive Ansprechpartner, Zeit und Treffpunkt sind auf der Homepage www.tag-des-wanderns.de zu finden.

Wandern gehen

Das Wandern boomt

Das Wandern hat sein eingestaubtes Image längst verloren und ist zum Volkssport Nummer eins geworden. Ein gesundheitsbewusster Lifestyle und einige weitere Faktoren haben den Outdoorsport verändert. Zurecht! Wandern ist nicht nur die umweltfreundlichste Art der Fortbewegung, sondern bringt für die Gesundheit zahlreiche wertvolle Faktoren.

Entschleunigung und Abschalten

In Zeiten von permanenter Verfügbar- und Erreichbarkeit sehnen wir uns nach den Momenten der Ruhe und des Abschaltens. Handy aus, Naturgeräusche an. Waldduft statt Büroalltag. Den Alltag und alle Verpflichtungen für einen Moment vergessen und sich beim Marsch durch die prachtvolle Natur eine Auszeit gönnen. Die Verbindung zur Natur herstellen und sich auf die wirklich wichtigen Dinge des Lebens besinnen. Stress reduzieren und einfach mal Abschalten. In Studien wurde bewiesen, wie ein Ausflug in die Natur unsere Stresshormone – Adrenalin und Cortisol – messbar senkt. Mehr Informationen hier.

Abenteuer wandern

Neues erleben, Neues entdecken, den Horizont erweitern, Abenteuer erleben. Abenteuer haben einen positiven Einfluss auf unsere mentale Gesundheit. Bei einem Abenteuer werden sämtliche Hormone ausgeschüttet, der Körper wird in all seinen Facetten gespürt und neue Erfahrungen werden gemacht. Bei der Wandertouren im Pfälzer Wald, dem Besteigen der Alpen oder dem Fernwandern auf den schönsten Panoramawegen Deutschland oder Europas die Seele baumeln lassen, sich den Ängsten stellen, die Wunder der Natur erleben und nicht zu vergessende Erfahrungen machen.

Der Wald als Fitnessstudio

Aktiv und gesund zu leben steht in der heutigen Gesellschaft hoch im Kurs. Wandern ist ein Ganzkörper Workout an der frischen Luft. Nicht nur die Muskulatur, sondern auch das Herz-Kreislauf-System werden trainiert. Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit werden angeregt und dem ein oder andere Kilo auf der Hüfte wird der Kampf angesagt.

Fitness im Wald – ob es der Trimm dich Pfad ist oder eine Wanderung. Wer regelmäßig Zeit in der Natur verbringt, stärkt erwiesenermaßen sein Immunsystem, da die Killerzellen zunehmen und die Stresshormone abnehmen. Ein aktiver Wanderer ist somit weniger krank, fühlt sich fit und vitaler und noch dazu ist das Wald Fitnessstudio ganz umsonst.

Wandern als Gesellschaftsaktivität

Auch am Tag des Wanderns steht die Gemeinschaft im Vordergrund. Wer keine Wanderfreunde in seinem Umfeld hat, dem bietet zum Beispiel der Tag des Wandern die perfekte Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten zu verknüpfen. Gemeinsam bewegen, koordinieren und die schönsten Plätze in der Natur erkunden. Eine Wanderung mit Weggefährten kann noch spannendere Eindrücke hinterlassen als eine Wanderung alleine. Zeit für Gespräche, Wissensaustausch und Inspiration. Gemeinsam Pfade entdecken, Abenteuer erleben und der Gesundheit etwas gutes tun.

Los gehts.

Wie du siehst, ist Wandern in vielfältiger Art und Weise gut für dich! Also zieh die Wanderschuhe an und begib dich auf ein Abenteuer. Der Tag des Wandern ist die perfekte Gelegenheit  dich mit Gleichgesinnten zu vernetzen und Wanderpartner zu finden. Außerdem kannst du dabei die Wandervereine vor deine Haustür kennenlernen und dich hier ebenfalls vernetzen.

Bist du bereits aktiver Wanderer? Teile deine Erfahrungen gerne mit uns in den Kommentaren!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung