Wandern in Island im Land der Elfen, Trolle und Naturwunder

Es wartet ein kniffliger Weg auf uns – eine Sandwüste und ein breiter Fluss, der durchquert werden muss. Das Wetter soll unbeständiger werden, heißt es – das macht mir etwas Sorgen. Von der Leistung der Gruppe jedoch bin ich wirklich beeindruckt. Wir sind die letzten zwei Tage definitiv alle schon an unsere Grenzen gekommen. Aber die Mädels kämpfen und unterstützen sich gegenseitig, das freut mich ungemein.“

Ja  solche Worte schreibe ich in unserem Buch „Frauen unterwegs: 10 bewegende Gesichten über Mut Abenteuer und dass Glück des Wanderns“ über meine Erfahrung und das Wandern in Island. Eine Reise die mich nachhaltig geprägt hat und immer wieder ein Herzklopfen und Gänsehaut auslöst.

Lust ins Land der Elfen, Trolle und Naturwunder zu reisen?

Hol dir jetzt dein kostenloses Hörbuch!

Island ist zweifelsohne ein Land der Sehnsucht. Wer kennt sie nicht die Geschichte von Elfen und Trollen. Und ja bei meiner Recherche habe ich sogar herausgefunden, das es noch immer einen Elfenbeauftragten gibt der wenn neu gebaut ist kommen muss um herauszufinden, ob mit dem Neubau Elfen gestört werden oder nicht.

Island ist ein Land der Kontraste: Feuer und Eis. Lava und Schnee. Moos und Wüste. Naturspektakel an jeder Ecke und ein absolutes Wanderparadies.

Doch Island ist kein Land ist, das völlig spontan bereist werden sollte. Deshalb möchte ich dir heute ein paar Tipps zur Vorbereitung geben und teile dir meine 11 Highlights der Inseln.

Wandern-in-Island-Pfade-FInden-Coaching-Reise

1. Wann ist die beste Reisezeit für Island

Die Reisezeit ist etwas abhängig davon, was du auf der Insel erleben möchtest. Polarlichter sind beispielsweise am Besten in den Monaten von Oktober bis März zu sehen. Diese Monate eigenen sich allerdings nicht unbedingt für Wanderungen. Für Wanderungen eignen sich eher die Monate Mai – September.

Die meisten Touristen kommen im Juli und August, was daran liegen könnte, dass in diesen Monaten die Temperaturen auch mal auf 18°C ansteigen. Dementsprechend kann es sein, dass es zu Menschenansammlungen bei den Naturhighlights de ringle kommt und auch die bekannten Wanderwege – wie der Laugavegur Wanderweg, den wir gelaufen sind extrem voll sind – auch die Unterkünfte sind voll steigen im Preis an.

Beste Reisezeit: Nebensaison

Die Nebensaison im Mai/Juni und September ist generell eine gute Zeit eine Reise nach Island. Wir waren Ende August/Anfang September dort und haben angenehme Temperaturen gehabt und auch Polarlichter gesehen. deine Reise aber eben davon abhängig machen, was du sehen und erleben will

2. Anreise nach Island

Island ist eine Insel somit lediglich per Flugzeug oder mit dem eigenen PKW per Fähre zu erreichen. Eine Überfahrt mit der Autofähre „Norröna“ verkehrt wöchentlich von  Dänemark dauert etwa 47 Stunden. Die Preise variieren je nach Saison und Auslastung. Die Fähre ist ganzjährig unterwegs, allerdings hängen die Überfahrten im Winter stark vom Wetter und damit den Bedingungen auf See ab. Genaue Informationen dazu findet man auf der isländischen Seite der Reederei (LINK).

Ich bin 2019 mit  Iceland Air von Frankfurt nach Reykjavik – die Hauptstand Islands für 225 EUR geflogen. Da nur sehr wenige Airlines die Insel ansteuern und die Nachfrage sehr hoch ist machte s sinn Augen und Ohren offen zu halten. Momondo, Skyscanner und Kiwi sind super Plattformen für die Flugrecherche. Für die Reise vom Flughafen ins Hostel habe ich den Flybus gewählt, dieser hat mit in etwa 45 Minuten direkt vor dem Reykjavik City Hostel am Laugadagur Park abgesetzt.

3. Transport auf der Insel

Island hat eine Fläche von etwa 103.000 km² was etwa der Fläche von Bayern und Hessen zusammen entspricht. Entlang der Küste führ die berühmte Ringstraße welche etwa 1332 km lang ist.

Um unabhängig in Island unterwegs zu sein empfiehlt es sich mit einem Mietwagen unterwegs zu sein. Diese können unkompliziert bereits am Flughafen Reykjavik gemietet werden. Beim Mietwagen ist zu beachten, dass je nach Reisezeit der passenden Wagen gemietet werden sollte. Einige Straßen sind im Herbst und Winter nämlich ausschließlich für 4×4 Fahrzeuge erlaubt.

Falls du dich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fortbewegen möchtest, dann ist das auch möglich. Grundsätzlich ist die ganze Insel mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Weitere Informationen hierzu findest du hier.

Wandern-in-Island-Pfade-FInden-Coaching-Reise

4. Welche Ausrüstung brauche ich für Island

Mit diesem Thema habe ich mich intensiv vor der Tour auseinander gesetzt – was ich jedem nur empfehlen kann. Grundsätzlich gilt: Stell dich beim Packen deiner Kleidung und deiner Ausrüstung auf jegliches Wetter – von Regen, Schnee, Sonne, Nebel, Sturm – auf alles ein.

Und selbst die beste Planung hat mich bei meiner ersten Reise an die Grenzen gestoßen, wie ich  in meiner Geschichte Elfen, Trolle und Naturwunder im Buch Frauen unterwegs: 10 bewegende Gesichten über Mut Abenteuer und dass Glück des Wandernd berichte:

„Bei der Anmeldung im Office höre ich, dass heute Nacht ein starker Wind erwartet wird, und bereits am Abend merken wir, dass dieser schon jetzt deutlich zugenommen hat. Die Zeltplanen werden ziemlich eingedrückt, was mich etwas beunruhigt. Durch den starken Wind stehen die Zelte nicht korrekt. Das Überzelt klebt am Unterzelt, was die Wahrscheinlichkeit, dass Feuchtigkeit eindringt, erhöht. Der Boden ist so hart, dass es kaum möglich ist, die Heringe gut zu positionieren, also sammle ich ein paar große Steine, um die Zelte weiter abzuspannen. […] Beim Nachspannen der Zelte fällt mir auf, dass diese schon an der ein oder anderen Stelle deutlich gelitten haben. So sind ein paar Laschen gerissen oder Reißverschlüsse defekt. Auch die scharfkantigen Steine, die zum Beschweren auf die unteren Ränder der Zeltplane gelegt wurden, haben ein paar Löcher hinterlassen. Diese Zelte haben definitiv in ihrer Qualität versagt und ich nehme mir vor, sie beim Hersteller zu reklamieren, in der Hoffnung, dass er Kulanz zeigt.“

Doch gerade daraus lernt man doch und deshalb ließt man Erfahrungsberichte.

Bei meiner nächsten Islandtour oder für die geplante Coaching Reise nach Norwegentour werde ich das Hubba Hubba Zelt von MSR wählen. Mit einem Gewicht von 1,54 kg zählt es zu den meistverkauftesten zwei Personenzelten im Ultraleichtsegment – was für eine Wandertour optimal ist.

Wandern-in-Island-Pfade-FInden-Coaching-Reise

Als Schlafsack hat mein Deuter Astro Pro 600 SL Damen Schlafsack mit einem Komfortbereich von -5°C optimal funktioniert. Just in Case empfehle ich einen Notfall Biwaksack wie diesen immer dabei zu haben.

Keinesfalls zu vernachlässigen ist eine gute Isomatte. Hierzu empfehle ich beispielsweise die Therm-a-Rest PROLITE 3.8 mit einem R-Wert von 3,2. Der R-Wert ist ein Maßstab für den Wärmedurchgangswiderstand und gibt quasi an, wie gut oder schlecht ein Material die Wärme leitet. Je höher der Wert desto besser die Isolierung.

Einen Tipp, was du machen kannst, wenn deine aufblasbare Isomatte den Geist aufgibt kannst du dir im kostenfreien Hörbuch über meine Island Wanderung auf dem Laugavegur Wanderweg anhören. Denn da musste ich in de Nacht kreativ werden, um meinen Körper warm zu halten!

Im Hörbuch findest du auch weitere Tipps bzgl. der Gaskartuschen Situation Vorort in Island, den passenden Klamotten und über geeignete Verpflegung bei einer mehrtägigen Wanderung.

5.Campen in Island

Unterwegs sein mit dem Zelt eine wunderbare Möglichkeit noch intensiver die Natur eines Landes wahrzunehmen. Bitte beachte, dass ebenso wie Wild Campen in Deutschland ist auch in Island Wild Campen verboten . Ein Verbot das in meinen Augen so schade es ist absolut richtig ist. Der boomende Tourismus macht der Island schon genug zu schaffen. Spätestens seit der Fußball EM 2016 oder durch spektakuläre Filmszenen bei Game of Thrones und Star Wars ist die Popularität der Insel immens gestiegen. Die Touristenzahlen sind regelrecht explodiert. 2018 kamen 2,34 Millionen – mehr als das Sechsfache der Bevölkerung Islands.

Doch der Tourismus hinterlässt seine Spuren. Trotz Verboten werden Absperrungen übertreten, Fotos gemacht oder sogar Gegenstände mitgenommen. Das ist oftmals nicht nur respektlos, sondern schadet vor allem der Natur und bringt das sensible Ökosystem aus dem Gleichgewicht. Das Isländische Moos beispielsweise ist sehr empfindlich und benötigt Hunderte von Jahren, bis es nachwächst oder sich erholt.

Zelten ist allerdings trotzdem möglich, insbesondere die gut organisierten Iceland Touring Association hat zahlreiche Zeltplätze unter anderen auch auf der Route vom Landmannalaugar Wanderweg.

6.Wandern in Island

Die isländische Natur ist wie für Wanderer geschaffen: Jede Region bietet fantastische, und einzigartige Wanderwege in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.

Insbesondere im Hochland kannst du eine einzigartige Wildnis mystischen Tälern, spektakulären Aussichten, tosenden Wasserfällen und einzigartigen Gesteinsformationen bewundern. Hier lassen sich Abenteuer erleben.

Falls du ohne Auto unterwegs bist ist der Hiking Pass eine wunderbare Möglichkeit von einem zum nächsten Wanderparadies zu kommen.

Neben zahlreichen Tagestouren wie beispielsweise am Skaftafell-Nationalpark, dem Fjaðrárgljúfur oder auf der Halbinsel Reykjanes bin ich mit meiner Coaching Reise Gruppe den den Laugavegur Wanderweg empfehlen.

Wandern-in-Island-Pfade-FInden-Coaching-Reise

Der Laugavegur Wanderweg

  • Strecke: 55 km
  • Höhenmeter: 1.960 m
  • Start/Ziel: Landmannalaugar – Þórsmörk (oder umgekehrt)
  • Anreise z.B. mit Trex und Sterna zwischen Reykjavik und Þórsmörk auf Linie T11/T12 sowie mit der Linie T21-24 nach Landmannalaugar
  • Wegbeschaffenheit: einfacher Trekkingpfad, mehrere Flüsse die Überquart werden müssen, Schneefelder in höhergelegenen Lagen
  • Schwierigkeitslevel: Anfänger – Intermediate 
  • Trinkwasser: teils ist das Wasser in den Flüssen trinkbar, führt aber viel Sediment mit – bei vulkanischen Aktivitäten kann das Wasser verunreinigt sein
  • Beste Jahreszeit: Nebensaison Mai/September
  • Übernachten: Wildcampen im Natursschutzgebiet nicht erlaubt, ausreichend Zeltplätze an den Hütten

Der 55km lange Wanderweg ist weltweite Bekanntheit und kann in 4-6 Tagen gegangen werden. Wir sind am Landmannalaugar im südlichen Hochland gestartet und über wunderschönen bunten Bergen und unfassbarer Landschaft bis in die leicht grüne Vegetation im Þórsmörk-Tal in 4 Tagen gelaufen.

Wir waren auf dem Laugavegur Wanderweg in Island in einer Gruppe von 10 Frauen 5 Tage lang unterwegs. Die Tagesettappen betrugen zwischen 12-15km, was selbst für Anfänger voll bepackt gut machbar war. (Falls du Anfänger in Mehrtagestouren bist und noch etwas ungeübt im navigieren empfehle ich dir dich einer Gruppe anzuschließen, da plötzlich auftretende Wipeouts die Sicht drastisch verschlechtern und orientierungslosigkeit die Folge sein kann.)

Ziel jeden Tages waren die Zeltplätze der Iceland Touring Association – hier kann gezeltet werden oder auch ein Bett imn den Blockhütten reserviert werden.

Hier ein paar kleiner Auszug zu den Tagestappen aus meiner Geschichte Elfen, Trolle und Naturwunder im Buch Frauen unterwegs: 10 bewegende Gesichten über Mut Abenteuer und dass Glück des Wanderns.

Landmannalaugar bis Hrafntinnusker: 12 km

Am Panoramagipfel angekommen erblicken wir den Zeltplatz. Erleichterung. Fast geschafft. Die letzten Meter führen uns durch die feuersteinhaltige, rabenschwarze Glasachatwüste, die zum Namen Hrafntinnusker inspirierte, da hrafn „Rabe“ auf isländisch bedeutet.

Der Zeltplatz macht im ersten Moment einen merkwürdigen Eindruck auf uns. Überall sind runde, kleine Steinmauern. Als wir näherkommen und den kräftigen Windzug spüren, verstehen wir warum.

Hrafntinnusker – Álftavatn: 12 km Freiheit pur zwischen Schneefeldern und Gipfeln

Entlang der Reykjafjoll-Berge folgen wir dann den rot markierten Holzpollern und kommen aus dem Staunen kaum heraus. Inzwischen haben wir die bunten Rhyolith-Berge hinter uns gelassen und erreichen Palagonit-Berge, die vereinzelt von schneebedeckten Gletschern bedeckt sind. Die Kulisse und die Aussichten sind fantastisch.

(Álftavatn – Hvanngil – Emstur: 15 km)

Der nächste Streckenabschnitt führt uns durch die schwarze Wüste Mælifellssandur. Der Sand ist rabenschwarz und es scheint wiederholt so, als wären wir auf einem anderen Planeten. Ich bin froh, dass es heute Morgen geregnet hat, denn dadurch ist der Sand nass und wird vom Wind nicht allzu stark in unser Gesicht geweht.

Emstur – Pause

Das Wetter wird von Stunde zu Stunde besser. Gegen Nachmittag können wir dann auch die zwei beeindruckenden Gletscher Eyjafjallajökull und Myrdalsjökull bewundern. […] Der Tag ist sehr erholsam und schweißt die Gruppe nochmal um einiges zusammen. Meine Bedenken vom Vorabend, die Tour abzubrechen, sind wie vom Winde verweht.

Emstur – Þórsmörk: 15 km

Die Vegetation wird allmählich wieder dichter und fruchtbarer. Es ist schön, seit Tagen mal wieder Bäume zu sehen. Auch wenn die Birken hier deutlich anders geformt sind, als ich es aus Deutschland kenne. Sie haben keine langen Stämme, sondern sind eher kleinwüchsig und buschig. Dadurch haben sie sich an die klimatischen Gegebenheiten hier wunderbar angepasst.

Wandern-in-Island-Pfade-FInden-Coaching-Reise

Meinen 11 Naturhighlights in Island

1.Landmannalaugar

Das Hochland Islands erstreckt sich über 40.000 Quadratkilometer und ist eines der größten unbewohnten Gebiete in ganz Europa. Es bietet einzigartige Gebirgsketten, faszinierende Gesteinsformationen, saftige Farben, atemraubende Explosionskraterseen, märchenhafte Täler und ganz viel Weite und Wildnis.

Aus Elfen, Trolle und Naturwunder: „Bereits die Anfahrt zum Landmannalaugar ist spektakulär. Die unter Naturschutz stehende Gegend, nahe dem Hekla-Vulkan im Südwesten von Island, gilt als eine der schönsten und beeindruckendsten der Insel. Wir fahren vorbei an Wasserfällen und grün-schwarzen Lavafeldern, alles einzigartige Panoramen. Die Straßen hier sind nur in den Sommermonaten geöffnet – und das auch nur für 4×4-Fahrzeuge. Warum das so ist, wird mir schon nach wenigen Metern abseits der geteerten Ringstraße klar: Schotterstraße, Schlaglöcher und Flussquerungen fordern 100% Konzentration unseres Busfahrers. […]“

2.Þórsmörk-Tal

Ebenfalls eines der beliebtesten Wandergebiete der Insel. Direkt an de Ringstraße liegt der berühmte Skogafoss Wasserfall. Von Posmörk kannst du über weitere 22km über den Fimmvorðuhals direkt hierhin gelangen, das ist für meine nächsten Islandreise geplant.

Wandern-in-Island-Pfade-FInden-Coaching-Reise

3.Gletscherlagune Jökulsárlön

Die Eisblöcke der Lagune stammen aus dem Breidamerkurjökull, einem Ableger des Vatnajökull. Ein ehrlicher Anblick und ein beeindruckendes Spektakel  wenn die Felsbrocken abbrechen und in das Wasser klatschen und raus auf den Atlantik treiben. Mit etwas Glück kannst du hier auch Seehund sehen.

Wandern-in-Island-Pfade-FInden-Coaching-Reise

4. Diamond Beach

Schwarzer Sand, glitzernde Eiskristalle und die ein oder andere neugierige Seerobbe die den Kopf aus dem Wasser streckt. Ein Bild der Götter – oder der Krieger. DGenau so habe ich mich hier Gefühl zwischen all den glitzernden Naturdiamanten.

Wandern-in-Island-Pfade-FInden-Coaching-Reise

5.Schlucht Fjaðrárgljúfur

Spätestens nachdem Justin Bieber teile seines Musikvideo zum Lied ‚I show you’ hier gedreht hat ist die Schlucht weltbekannt. Sie wurde vom Fluss Fjaðra ausgewaschen und ist etwa 2 Millionen Jahre alt.

Wandern-in-Island-Pfade-FInden-Coaching-Reise

6.Skaftafell-Nationalpark

Wie ganz Island ist auch Skaftafell durch Gegensätze geprägt: Weißen Eisflächen der drei Gletscherzungen Skeiðarárjökull, Morsárjökull und Skaftafellsjökull und schwarzen Basaltsäle,wie bei Svartifoss Wasserfall, die durch Lava aus den Vulkanen entstanden sind. Absolut beeindruckend.

Wandern-in-Island-Pfade-FInden-Coaching-Reise

7.Nationalpark Pingvellir

Etwa 40 km von der Hauptstadt Reykjavik entfernt liegt der Nationalpark Pingvelier, der UNESCO Weltnaturerbe ist. Es war der wichtigste Ort in Island, seit die vulkanische Aktivität unter dem Ozean angefangen. Die mittelatlantische Schlucht verläuft direkt durch Nationalpark. 

Wandern-in-Island-Pfade-FInden-Coaching-Reise

8.Großer Geysir & heiße Quellen

Dampfende Erde, blubbernde Schlammlöcher. Bei unser Wanderung auf dem Laugavegur haben wir schon die ersten eindrücke von der kochenden Erde Islands gesehen. Hier am Strokkur Geysir aufsteigende Wasserdämpfe von bis zu 40 Meter bestaunt werden.

Wandernin-Island-Pfade-FInden-Coaching-Reise-14

9.Goldener Wasserfall Gullfoss

Nahe den Geysiren befindet sich der mächtige Wasserfall Gullfoss (goldener Wasserfall). Er gehört zu den größten Wasserfällen in ganz Europa und zählt zu den Highlights des Golden Circles.

Wandern-in-Island-Pfade-FInden-Coaching-Reise

10.Halbinsel Reykjanes

Vielleicht hast du von der weltberühmten Blue Lagos gehört? Diese befindet sich hier auf der Insel. Ich selbst war nicht dort, sonder n bin lieber in der   

Thermalquellgebiet Krýsuvík herumgeschlendert und habe das brodeln des Vulkanbodens bestaunt.

Wandern-in-Island-Pfade-FInden-Coaching-Reise

Du merkst Island ist reich an Naturwundern und das Wandern in Island wird ganz bestimmt zu einem ganz besonderen Erlebnis. 

Wenn du Lust aufs Wandern bekommen hast, dann lass dich inspirieren von unserem Buch Frauen unterwegs: 10 bewegenden Geschichten über Mut, Abenteuer und das Glück des Wanderns. 

Ich hoffen, dass dir dieser Beitrag weitergeholfen hat. Wenn du Fragen, Anmerkungen oder Ergänzungen hast, schreibe sie gerne in die Kommentare. Das Land hat sicherlich noch einiges mehr an Naturwundern und Highlights zu bieten. Folge mir gerne auf Instagram, dort nehme ich dich mit in meine Naturabenteuer und versorge dich mit nützlichen Tipps rund ums Thema Naturverbindung und Selbstentwicklung.

Diese Seite enthält Werbelinks, welche ich unbeauftragt eingefügt habe, aber gerne empfehle weil ich davon überzeugt bin. Falls du dir sowieso gerade Equipment anschaffst, dann nutze doch gerne die links, dafür entstehen für dich keine Mehrkosten, ich erhalte allerdings eine kleine Provision.

Mehr zu entdecken

Hallo & Gut Pfad

LauraPfaffenbach

Ich bin Laura!

Hier dreht sich alles Rund um meine große Leidenschaft, dem draußen unterwegs sein. Wandern ist eine wunderbare Möglichkeitsich mit der Natur und sich selbst zu verbinden. 

– Sei dabei und lass dich von meinen Abenteuern anstecken. 

_Frauen Unterwegs-gratis-Hörbuch-Pfade-Finden-01

FÜHLST DU DICH LOST?

Willst du herausfinden wer du bist und wie du in dein Element kommst, um mehr Klarheit in deinem Leben zu haben? 

MENTORINGREISEN

MUTTER KIND CAMP |31.07.-01.08.21

Pfade-Finden-Mutter-Kind-Camp-Wildnistraining_bg-mobile

FOLGE MIR

Schreibe einen Kommentar